Cafe Palestine Freiburg e.V. ist ein politisch- kulturelles Forum, das über die Situation im Nahen Osten berichten, persönliche Schicksale vorstellen und namhafte Referenten zum Thema einladen möchte. Die kulturelle Vielfalt Palästinas soll durch kleine Konzerte, palästinensische Folklore, Literatur und Kunst gezeigt werden.

Freitag, 15. August 2014

Bitte vormerken - Eid al-Adha - Opferfest kulturenübergreifend am 4.10.14 in Freiburg

Bitte schon einmal vormerken!

CAFE PALESTINE FREIBURG
in Kooperation mit
Arabisch- deutscher Kulturverein
u.a.
laden ein

Liebe, Geld und Opferlämmer
Eid al-Adha – das Opferfest kulturenübergreifend feiern mit orientalischer Musik und Kunst

Am 4. Oktober ist der höchste islamische Feiertag und wir möchten diesen gerne mit einem festlichen orientalischen Essen und Kulturprogramm gemeinsam begehen. Eingeladen sind Menschen aller Nationen, Muslime und Nichtmuslime, Insider und Neugierige, Familien, Liebhaber orientalischer Musik und Kunst, Feinschmecker und interkulturell Interessierte.

Am Nachmittag findet von 15 bis 18 Uhr eine Einführung in die Kalligraphie statt, bei der die Teilnehmer lernen, die arabische Schrift zu schreiben und ein Kalligramm mit Ornamenten selber zu fertigen. Vorkenntnisse der arabischen Sprache werden nicht vorausgesetzt.

Das Abendprogramm in arabischer und deutscher Sprache beginnt um 19 Uhr mit Liedern der orientalischen Klassik (Tarab), Sufimusik und Folklore (Muaschahad Andalucia). Die klassische Musik stammt unter anderem aus der Feder von Abdel Wahab, Um Kulthum und Sayed Darwish, die die arabische Musik im vergangenen Jahrhundert jeweils auf ihre Weise revolutioniert haben. Die Lieder, deren Texte oft poetische Bilder für die Liebe beschreiben, sind eingebunden in eine Conférence mit amüsanten Geschichten und Anekdoten aus der Tradition der Hakawati. Viele dieser pointierten Begebenheiten, die der Gesellschaft den Spiegel vorhalten, werden dem naiv-schlauen Mullah Nasreddin, einer orientalischen Variante des Till Eulenspiegel, zugeschrieben.

Im Eintrittspreis ist ein köstliches arabisches Menu mit einer Auswahl der typischen Vorspeisen (Maze), einem traditionellen Hauptgericht - wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch - und einer Nachspeise enthalten. Am Vormittag wird vor Ort gekocht und unser Küchenteam bietet einige Plätze für diejenigen, die lernen wollen arabisch zu kochen. Der Kochkurs findet auf Voranmeldung von 11 bis 14 Uhr statt und beinhaltet den Abendeintritt incl. Essen.

Kinder haben während des Abends im Kalligraphieraum Gelegenheit zu malen.

Die Veranstaltung wird von Petra Faißt in Kooperation mit Café Palestine, dem Arabisch-deutschen Kulturverein und dem Flüchtlingssozialdienst des DRK-Kreisverbandes organisiert.

Samstag, 4. Oktober 2014
Maria-Hilf-Saal, Zasiusstrasse 109, Freiburg-Wiehre

mit
Sänger: Basem Salem
Perkussion: Lotfi Benayed
Kanun: Salah al-Din Rifat
Tontechnik: Jacques Kapp
Kalligraphie: Wajid Zalzaleh
Szenische Leitung: Petra Faißt

Kosten:
Abendprogramm ab 19 Uhr mit arabischem Menu (Einlaß ab 18.30 Uhr)
25 € / erm. 15 € / Familienpreis 50 € für 2 Erw. und bis zu 4 eigene Kinder / Kinder 6 bis 12 J. 5 €

Kalligraphiekurs 15 bis 18 Uhr
40 € / erm. 25 € incl. Material und Eintritt zur Abendveranstaltung mit Essen

Kochkurs 11 bis 14 Uhr
40 € / erm. 25 € incl. Eintritt zur Abendveranstaltung mit Essen

Teilnahme an den Workshops ist nur möglich nach Anmeldung bis spätestens 30. September!
Um rechtzeitige Kartenreservierung für die Abendveranstaltung wird gebeten:
Tel. 0761 24296, Ammann-Freiburg@t-online.de




Keine Kommentare:

Kommentar posten