Cafe Palestine Freiburg e.V. ist ein politisch- kulturelles Forum, das über die Situation im Nahen Osten berichten, persönliche Schicksale vorstellen und namhafte Referenten zum Thema einladen möchte. Die kulturelle Vielfalt Palästinas soll durch kleine Konzerte, palästinensische Folklore, Literatur und Kunst gezeigt werden.

Montag, 25. Juni 2018

2.7.18 - Dr. Gaby Weber zeigt ihren Film "Desinformation" - Anschließend Filmgespräch in der Uni



Herzliche Einladung zum letzten Cafe Palestine Freiburg vor der Sommerpause


Desinformation - Ein Lehrstück über die erwünschte Geschichte (2015)
 
Filmvorführung und Filmgespräch mit Dr. Gaby Weber

Montag, 2.7.18, 20 Uhr, Uni Freiburg, KG I, Hörsaal 1098, Eintritt 2,50

Im Mai 1960 tauchte der SS-Offizier Adolf Eichmann plötzlich als Gefangener in Israel auf, und seitdem feiert der Mossad seine "heldenhafte Entführung". Historiker und Journalisten schrieben erst vom Geheimdienst und dann untereinander ab - anstatt selbst zu recherchieren. Ist es nicht die perfekte „erwünschte Geschichte“, nach der wir uns sehnen? Dank einer mutigen Operation wurde ein Kriegsverbrecher der Gerechtigkeit zugeführt. Pech nur, dass nichts davon wahr ist! Es gab weder eine Suche nach Nazis in Südamerika, noch eine Entführung und schon gar keine heldenhafte.


Dr. Gaby Weber ist promovierte Romanistin. Sie ist seit 1978 Journalistin,  Mitbegründerin der TAZ und arbeitet seit Mitte der 1980er Jahre als Auslandskorrespondentin für verschiedene Medien in Südamerika. Zurzeit lebt sie in Buenos Aires. Sie hat zahlreiche Bücher und Filme verfasst.
Nachdem Sie den BND auf Herausgabe der Eichmann-Akten verklagt hat, klagt sie nun zusammen mit dem Verein der Auslandskorrespondenten in Argentinien gegen die argentinische Regierung auf Herausgabe dieser brisanten Akten, die bislang "nicht aufzufinden" sind. Die israelische Regierung teilte Webers Anwältin in Tel Aviv mit, dass sie im Besitz von Unterlagen sei, diese jedoch geheim sind, da sie die nationale Sicherheit gefährden.

Homepage von Dr. Gaby Weber: https://www.gabyweber.com/index.php/de/
--

Freitag, 25. Mai 2018

Vorschau nächstes Cafe Palestine Freiburg - Dr. Adel Manna am 12.6.18

Dienstag, 12.6.18, 20 Uhr, Uni Freiburg, KG I, Hörsaal 1098, Eintritt 2,50

70 Jahre Nakba - Die Flucht und Vertreibung der Palästinenser hält an

Vortrag und Diskussion mit

Dr. ADEL MANNA

Am 15. Mai erinnern die Palästinenser an die Nakba - die Katastrophe - im Zuge der israelischen Staatsgründung vor 70 Jahren. Entgegen offiziellen Behauptungen wurde die Nakba von zionistischer Seite planmäßig vorbereitet und umgesetzt. Der im Jahr 1947 entwickelte Plan D forderte die Vertreibung der lokalen arabischen Bevölkerung und die Zerstörung ihrer Dörfer - wodurch hunderttausende PalästinenserInnen ihre Heimat verloren, zu Flüchtlingen wurden und hunderte ihrer Dörfer zerstört wurden.

Der Vortrag fokussiert auf die aktuellen Gegebenheiten der andauernden Nakba in Palästina nach dem Scheitern der "Zwei-Staaten-Lösung" und der uneingeschränkten Unterstützung der Trump-Administration für Israels Politik in den besetzten Gebieten und darüber hinaus.

Dr. Adel Manna ist palästinensischer Historiker, forscht und lehrt am Van Leer Jerusalem Institute. Er publiziert Bücher und Artikel, z. B. in der israelischen Zeitung Haaretz, mit dem Schwerpunkt "Al Nakba".

In englischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Donnerstag, 12. April 2018

Abdallah Frangi am Montag, 23.4.18 um 20 Uhr zu Gast bei Cafe Palestine Freiburg




Herzliche Einladung von Cafe Palestine Freiburg
 

Palästina 70 Jahre nach der Nakba Gespräch mit Abdallah Frangi

Montag, 23.4.2018, 20:00 Uhr, Uni Freiburg KG I, Hörsaal 1098

Eintritt 2,50 €



Abdallah Frangi war mehr als 40 Jahre das Gesicht und die Stimme der Palästinenser in Deutschland.
Als Generaldelegierter (Botschafter) Palästinas hat er sich unermüdlich für gegenseitiges Verständnis und Frieden eingesetzt. In früheren Jahren Berater von Palästinenserführer Yassir Arafat, ist er seit 2009 persönlicher Berater von Präsident Abbas und war seit 2004 Gouverneur von Gaza.

Zurück in Deutschland ist er nun Vermittler für europäische Angelegenheiten.

Abdallah Frangi wird ein kurzes Impulsreferat halten und im Anschluss die Fragen von Siba Irsheid, Dr. Gabi Weber und dem Publikum beantworten.


Wir freuen uns auf Sie!
Das Cafe Palestine Freiburg Team