Cafe Palestine Freiburg e.V. ist ein politisch- kulturelles Forum, das über die Situation im Nahen Osten berichten, persönliche Schicksale vorstellen und namhafte Referenten zum Thema einladen möchte. Die kulturelle Vielfalt Palästinas soll durch kleine Konzerte, palästinensische Folklore, Literatur und Kunst gezeigt werden.

Dienstag, 19. November 2013

Nächstes Cafe Palestine am Mittwoch, 27.11.13 um 19 Uhr im Podium der Harmonie-Kinos

MITTWOCH, 27.11.13 19Uhr

im Podium der Harmonie-Kinos
Grünwälderstraße, Freiburg


FILMSOIRÉE

DAS LABOR - THE LAB
Film zur politischen Ökonomie der israelischen Rüstungsindustrie


(Hebräisch mit deutschen Untertiteln)

Im Anschluss an den Film Diskussion (in englischer Sprache mit
deutscher Übersetzung) mit dem Regisseur des Films

Yotam Feldman, Tel Aviv

Israels Wirtschaft ist abhängig von der heimischen Waffenindustrie. Auch Deutschland
kauft in Israel ein – und unterstützt so nicht nur den Gaza-Konflikt. Was die israelischen
Hersteller von der Konkurrenz unterscheidet: In ihren Verkaufsgesprächen können sie
damit werben, dass ihre Produkte kampferprobt sind. Sie wurden in den besetzten
Gebieten an den PalästinenserInnen getestet.
Yotam Feldman, freier Journalist und Filmemacher, zeigt in seinem Film auf,
wie die israelische Waffenindustrie vom Nahost-Konflikt profitiert.

Der Eintrittspreis entspricht den üblichen Kinopreisen des Harmonie-Kinos



Kontakt
Cafe Palestine Freiburg e.V.
www.cafepalestinefreiburg.blogspot.com
cafepalestine@sin-nom.com
und auf facebook

             


Keine Kommentare:

Kommentar posten